apsware advisor für CA Automic

Self-Service Monitoring und
Reporting für Automic

apsware_advisor_Logo

apsware advisor für Automic

Self-Service Monitoring und Reporting

apsware advisor für Automic ermöglicht es Geschäftsanwendern, IT-Managern und IT-Experten, die durch Automic automatisierten IT- und Geschäftsprozesse übersichtlich zu überwachen.

Alle Informationen werden in einer klaren und verständlichen Weise dargestellt, die so konzipiert ist, dass auch Nicht-Automic-Experten jederzeit und überall schnell einen Überblick über ihre erforderlichen kritischen Geschäftsprozesse erhalten.

apsware advisor für Automic wandelt wichtige technische Workload Automation Daten auf einzigartige Weise in aussagekräftige, leicht verständliche und geschäftsrelevante Informationen um.

Über die übersichtliche Web-Schnittstelle haben alle authorisierten Benutzer den Self-Service Zugriff auf den Echtzeit-Status und den historischen Status ihrer automatisierten Geschäftsprozesse und können feststellen, ob SLAs eingehalten wurden oder werden.

Self-Service Automation, Überwachung und Berichterstattung für Automic

Automation Self-Service Analytics: "Automation unterstützt Ihre Geschäftsprozesse - auch die Fachabteilungen müssen informiert sein!"

apsware advisor ermöglicht die Überwachung eines oder sogar mehrerer Automic Systeme aus der Perspektive der Fachanwender. Fachanwender, IT-Manager und auch IT-Experten können sich sofort einen Überblick über den Status und die Details der mit Automic automatisierten Prozesse verschaffen. Es sind keine detaillierten Kenntnisse oder Schulungen über Automic und die Automic-Benutzeroberflächen erforderlich. Wichtige Informationen über Automic-Workflows und ihre Sub-Workflows werden in leicht verständlichen Statusinformationen und grafischen Übersichten zusammengefasst.

Vorteile des Self-Service Ansatzes

Die Vorteile liegen auf der Hand: Fachanwender, IT-Manager und IT-Experten können schnell und einfach aktuelle Informationen über unternehmenskritische Business Services erhalten. Die bewusst auf den Self-Service-Ansatz hin konzipierte Web-Benutzerschnittstelle fasst wichtige Informationen so zusammen, dass die User sich zu jederzeit einen eindeutigen Überblick über vergangene, laufende und auch zukünftige Prozesse verschaffen können. Dadurch steigt die Akzeptanz der Automatisierung, mögliche negative Auswirkungen von erwarteten Verspätungen (SLAs) können minimiert werden und die Automic-Experten werden merklich entlastet.

Funktionen

SLA-Status eines Geschäftsprozesses auf einen Blick

Der Status eines automatisierte Geschäftsprozesses kann leicht durch die grafische Darstellung im apsware advisor Workflow Monitoring Dashboard identifiziert werden. Wenn ein automatisierter Workflow – der Sub-Workflows enthalten kann – verspätet gestartet wurde oder die vorausgesagte Endzeit nach der erwarteten Endzeit liegt (SLA-Verletzung), kennzeichnen farblich markierte Indikatoren die erwartete oder tatsächliche Verzögerung.

Geschäftsprozessdetails und Flussdiagramm

Wenn berechtigt, kann der Benutzer auch den Status aller Jobs sehen, die Teil eines automatisierten Prozesses sind und diese auch in einem übersichtlichen Flussdiagramm überprüfen. Wenn zugehörige automatische Workflows Sub-Workflows enthalten, bietet apsware advisor eine integrierte und konsolidierte Ansicht aller Jobs aller zugehörigen Workflows und Sub-Workflows in einem leicht verständlichen Flussdiagramm. Zusätzliche Informationen, wie zum Beispiel der Job Output,  können auch ausgewählten Benutzern zur Verfügung gestellt werden.

apsware advisor für Automic - Geschäftsprozessdetails und Flowchart

Automic Aktionen ausführen

Autorisierte Power-User können sogar Aktionen ausführen, wie z.B. ein Automic-Objekt neu starten oder ein Automic-Objekt abbrechen.

Diese Optionen sind über die Automic Authentifizierung und durch die Sicherheits- und Revisionseinstellungen der Automic-Benutzerverwaltung vollständig abgesichert.

Aussagekräftige Namen für Geschäftsprozesse und Gruppen von Geschäftsprozessen

Oftmals sind die Namen der in Automic definierten Prozesse für einen Nicht-Automic-Experten nicht aussagekräftig. apsware erlaubt hier die Vergaben von geeigneten Namen, welche durch die Fachabteilungen einfacher zu verstehen sind. Dies erleichtert es dem Fachbenutzer, die für ihn relevanten Prozesse besser zu identifizieren und zu überwachen.

Für eine bessere Übersicht können einzelne Geschäftsprozesse auch gruppiert werden, z.B. nach Abteilung, Fachbereich, Geographie oder anderen organisatorischen Anforderungen.

Die Benutzer können dann entscheiden, ob sie den Lieferstatus der Geschäftsprozesse auf der Ebene einzelner Geschäftsprozesse oder über aggregierte Gruppe anzeigen und verfolgen möchten.

Rückblick auf die letzte Ausführung

In vielen Fällen möchten die Benutzer die letzte Ausführung eines Prozesses sehen. Innerhalb des apsware advisor Browser-Registers “Last Started Workflows” können Benutzer den Status der zuletzt gestarteten Ausführung von Geschäftsprozessen sehen.

Workflow Historie - ohne negative Auswirkungen auf Automic

Vergangene Business Service-Ausführungen können über die apsware advisor Browser-Registerkarte abgefragt werden. Bei entsprechender Berechtigung stehen vollständige Job-Status- und Flussdiagramm-Informationen über den historischen Geschäftsprozess zur Verfügung. Damit werden auch Audit- und Revisionsanforderungen erfüllt.

Da apsware advisor für Automic Statusinformationen in der eigenen SQL Server-Datenbank (außerhalb von Automic) sammelt, gibt es keine negativen Auswirkungen auf die Leistung und die Performance der Automic Automation Engine.

SLA-Analyse

Geschäftsanwender können den Status ihrer wichtigsten Business Services überprüfen und sehen, ob geschäftskritische SLAs eingehalten werden.

Über die integrierte Berichtsfunktion können Benutzer die Erstellung von SLA-Berichten anfordern, die regelmäßig und automatisch per E-Mail zugestellt werden können.

Die zeitraubende Berichterstellung kann somit durch einfach zu bedienende, flexible und zuverlässige Self-Service-Berichte ersetzt werden.

Immer auf dem neuesten Stand

Mit dem apsware advisor for Automic sind Geschäftsanwender, IT-Manager und IT-Experten  immer auf dem neuesten Stand. Sie müssen kein Experte für Automic sein.

Der aktuelle Status der automatisierten Geschäftsprozesse und vergangene Prozessausführungen sind leicht über Ihren Browser oder über mobile Endgeräte zugänglich.

Selbst wenn der Support und die Verwaltung von Automic ausgelagert wird, behalten Ihre Geschäftsanwender die Übersicht und hohe Transparenz.